Spatial Sound Worlds


In Spatial Sound Worlds werden Musikkompositionen räumlich in VR dargestellt, indem die Klangelemente (analog zu Instrumenten einer klassischen Musikkomposition) im Raum verteilt werden. Ihre Distanz und Position zum Anwender im Raum sind für die Wahrnehmung ihrer Klänge maßgebend (Distanz zum Element bestimmt Lautstärke, relativer Winkel des Anwenders zum Element die Stereo-Ortungsrichtung). Je nach dem wo sich der Anwender im Raum befindet, klingt das Stück anders. Dadurch können unterschiedliche auditive „Perspektiven“ entdeckt werden.
Durch Neuanordnen der Elemente kann die Komposition modifiziert werden. Die abstrakte virtuelle Umgebung visualisiert die Stimmung der einzelnen Musikkompositionen und reagiert auf sie.

E-mail Kontakt über diese Plattform erlauben

Kontaktaufnahme



Sie interessieren sich für dieses Projekt und möchten mehr erfahren? Dann können Sie an dieser Stelle direkt mit dem Autor Kontakt aufnehmen. Tragen Sie Ihre Nachricht in das nachfolgene Feld ein und hinterlassen Sie Ihre E-Mail Adresse.